Home
Team
Stellenangebote
Praxiszeiten
Notdienste
Urlaub / Vertretung
So finden Sie uns
Vorsorge
Auf einen Blick
J 1 Untersuchung
Hautkrebsvorsorge
Darmkrebsvorsorge
Check up 35
Impfungen
Hausbesuche
Patientenverfügung
Kontakt
Impressum


 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             

                          

                Früherkennungsuntersuchungen

 

 

 

 

 

 

            Die blau gekennzeichneten Vorsorgeuntersuchungen können in unserer


Praxis durchgeführt werden.

 

 

 

 

Frauen


 


AlterUntersuchungWie oft?

Was wird gemacht?


Ab 20

Früherkennung auf Gebärmutterhalskrebs

jährlich (ein Mal pro Kalenderjahr)

Anamnese*, Untersuchung der äußeren und inneren Geschlechtsorgane, Zellabstrich (Pap-Test) von Gebärmutterhals und Muttermund, Ergebnismitteilung


Ab 30

Früherkennung auf Brustkrebs

jährlich (ein Mal pro Kalenderjahr)

Tastuntersuchung der Brust und der angrenzenden Lymphknoten, Anleitung zur regelmäßigen Selbstuntersuchung, Ergebnismitteilung


Ab 35

Früherkennung auf Hautkrebs

alle zwei Jahre

Anamnese*, Untersuchung der gesamten Haut, Ergebnismitteilung


Ab 35

„Check-up 35“: Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Nierenerkrankungen

alle zwei Jahre

Anamnese*, Körperliche Untersuchung, Blutzuckermessung, Cholesterinmessung, Urinuntersuchung, Ergebnismitteilung


Ab 50
bis 70

Früherkennung auf Brustkrebs

alle zwei Jahre

Mammographie (Röntgenuntersuchung der Brust), Ergebnismitteilung


Ab 50

Früherkennung auf Darmkrebs

ein Mal möglichst bald nach dem 50. Geburtstag

Beratung zur Früherkennung auf Darmkrebs

jährlich (ein Mal pro Kalenderjahr)

Test auf Blut im Stuhl, Ergebnismitteilung


Ab 55  Früherkennung auf Darmkrebs

ein Mal

(erneute) Beratung zur Früherkennung auf Darmkrebs

höchstens zwei Mal im Abstand von 10 Jahren

Darmspiegelung, Ergebnismitteilung

 

Überweisung an Gastroenterologen wird von uns ausgestellt.

oder

alle zwei Jahre

oder

Test auf Blut im Stuhl, Ergebnismitteilung


* gezielte Befragung zu Ihrer medizinischen Vorgeschichte

 

Männer

 


AlterUntersuchung Wie oft? Was wird gemacht?

Ab 35

Früherkennung auf Hautkrebs

alle zwei Jahre

Anamnese*, Untersuchung der gesamten Haut, Ergebnismitteilung


Ab 35

Check-up 35“: Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Nierenerkrankungen

alle zwei Jahre

Anamnese*, Körperliche Untersuchung, Blutzuckermessung, Cholesterinmessung, Urinuntersuchung, Ergebnismitteilung


Ab 45

Früherkennung auf Prostatakrebs

jährlich (ein Mal pro Kalenderjahr)

Anamnese*, Untersuchung der äußeren Geschlechtsorgane, Enddarmaustastung zur Untersuchung der Prostata, Untersuchung örtlicher Lymphknoten, Ergebnismitteilung


Ab 50 Früherkennung auf Darmkrebs

ein Mal möglichst bald nach dem 50. Geburtstag

Beratung zur Früherkennung auf Darmkrebs

jährlich (ein Mal pro Kalenderjahr)

Test auf Blut im Stuhl, Ergebnismitteilung


Ab 55 Früherkennung auf Darmkrebs

ein Mal

(erneute) Beratung zur Früherkennung auf Darmkrebs

höchstens zwei Mal im Abstand von 10 Jahren

Darmspiegelung, Ergebnismitteilung

 

Sie erhalten von uns eine Überweisung zu einem Gastroenterologen/-in.

oder

alle zwei Jahre

oder

Test auf Blut im Stuhl, Ergebnismitteilung


* gezielte Befragung zu Ihrer medizinischen Vorgeschichte

 

 

Früherkennung – Kinder und Jugendliche

Jedes gesetzlich versicherte Kind hat Anspruch auf derzeit zehn Vorsorgeuntersuchungen. Die ersten neun finden im Säuglings- und Kindesalter unmittelbar nach der Geburt bis zum 6. Lebensjahr statt (U1 bis U9). Darüber hinaus können Jugendliche im Alter von 12 bis 14 Jahren eine Jugendgesundheitsuntersuchung in Anspruch nehmen (J1).

 

Kinder und Jugendliche




U1

Unmittelbar nach der Geburt


U2

Zwischen dem 3. und 10. Lebenstag


U3

Zwischen der 4. und 6. Lebenswoche


U4

Zwischen dem 3. und 4. Lebensmonat


U5

Zwischen dem 6. und 7. Lebensmonat


U6

um den ersten Geburtstag


U7

um den zweiten Geburtstag


U7a

um den dritten Geburtstag


U8

um den vierten Geburtstag


U9

um den fünften Geburtstag


J1 

Im Alter von 12 bis 14 Jahren


 

Die Kinder-Richtlinien U1 bis U9 werden derzeit im Unterausschuss Methodenbewertung des Gemeinsamen Bundesausschusses (gemeinsames Selbstverwaltungsorgan der Ärzte und Krankenkassen) überarbeitet.

to Top of Page