Home
Team
Stellenangebote
Praxiszeiten
Notdienste
Urlaub / Vertretung
So finden Sie uns
Vorsorge
Auf einen Blick
J 1 Untersuchung
Hautkrebsvorsorge
Darmkrebsvorsorge
Check up 35
Impfungen
Hausbesuche
Patientenverfügung
Kontakt
Impressum


 

                           

 

                           Darmkrebsvorsorge                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

         

               Darmkrebs ist in Deutschland die zweithäufigste Krebstodesursache.

               Jährlich erkranken zwischen 60. - 75.000 Menschen an Darmkrebs, rund 25.000 sterben.

 

               Dabei kann die Krankheit durch gezielte Früherkennung oft verhindert werden.

   

 

                                   Klicken Sie auf folgenden Link

                              und lesen bitte den daraufhin sich öffnenden Flyer zur Darmkrebsvorsorge durch.

   

                                                                     Im Anschluss beraten wir Sie gerne bei noch offenen Fragen.                                                                                                                                                                                                                                                                                              

                                         http://www.kvno.de/downloads/allgem_veroeffentlichungen/2010-apothekenaktion-flyer.pdf

 

 

 

 

Ein weiterer lohnenswerter Link zur Darmkrebserkrankung und zur Darmkrebsvorsorge:

 

 

 Felix Burda Stiftung:  http://www.darmkrebs.de/



 

Im Falle einer Krebserkrankung wünschen sich 75 % der Krebspatienten

neben der schulmedizinischen Behandlung

eine Komplemäntärmedizin.

 

 

Dabei stehen die Besserung des physischen und psychischen Allgemeinzustandes,

die Unterstützung der schulmedizinischen Krebstherapie und die Milderung der Nebenwirkung der

Chemo- oder Bestrahlungstherapie

im Mittelgrund der Beratung und unterstützenden Behandlung.

 

 

Es gibt viele Lösungsansätze.....

pflanzliche, naturheilkundliche, anthroposophische, homöopathische, psychoonkologische,

die individuell den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen können.


 

Sprechen Sie mich bitte an und vereinbaren eine individuelle Beratung

in meiner privaten Spezialsprechstunde für Prävention-/ und Krebstherapie.


 

to Top of Page